Anerkennung (nach Byron Katie)

Ich brauche die Anerkennung von Anderen.

Ich brauche die Anerkennung meiner Mutter.

Ich brauche die Anerkennung meiner Lehrer.

Ich brauche die Anerkennung meiner Freunde.

Ich brauche die Anerkennung von Leuten, die ich noch nie getroffen habe.

 

Ist das wahr, dass Du die Anerkennung Anderer brauchst?

 

 

Kannst Du absolut sicher sein, dass Du die Anerkennung Anderer brauchst?

 

 

Was passiert mit Dir - wie reagierst Du - wenn Du glaubst „Ich brauche die Anerkennung Anderer“?

 

Ich tue mein Bestes, um herauszufinden, was mein Gegenüber mag oder braucht und gebe ihnen genau das.

 

Ob sie es wollen oder nicht.

 

Ich gebe mich selbst so weit auf, dass ich am Ende gar nicht mehr weiß, wer ich überhaupt bin.

Ich verausgabe mich.

Ich werde zum Sklaven der Anderen.

Ich verändere mich. Statt in jemanden, der ICH gerne wäre, in jemanden, den Andere gerne hätten.

Ich vergesse was ICH mag und was mich glücklich macht.

 

Du verlierst den Kontakt zu Deinem Selbst. Und die Person, die Du wirst, akzeptierst Du nicht, weil sie nicht DU ist. Du denkst, das bist Du. Du bist es aber nicht.

Kein Wunder, dass wir uns manchmal selbst nicht leiden können. Denn das sind nicht wir. Es sind Fassaden, die wir aufgebaut haben - um Anerkennung zu erhalten. Man kann nicht sagen „Ich mag mich so nicht.“ Es müsste heißen: „Ich mag meine Fassade nicht.“

 

Ich kann mir entgegengebrachte Liebe und Anerkennung nicht mehr erleben. Wenn ich jemanden repräsentiere, der ich nicht bin, dann gilt die Liebe und Anerkennung nicht mir.

 

Ja, wenn jemand zu Dir sagt: „Ich liebe Dich“, kannst Du es ihm nicht glauben, denn das was er liebt, ist Deine Fassade.

 

Ich verhindere mein eigenes Wachstum dadurch.

 

„Ich brauche die Anerkennung Anderer“ - bringt dieser Gedanke Frieden oder Stress in Dein Leben?

 

Stress.

 

Wer wärest Du ohne den Gedanken „Ich brauche die Anerkennung Anderer“?

 

Eine weniger gestresste Person.

 

Ja, viel relaxter. …“Ich brauche die Anerkennung Anderer“ - dreh den Gedanken mal um.

 

„Ich brauche die Anerkennung Anderer nicht.“

 

Kannst Du Beispiele dafür nennen, warum das wahr sein kann?

 

Weil ich nur versuchen muss, mir zu gefallen.

 

Ja, DU musst mit Dir leben.

 

Du kannst nicht jeden zufrieden machen.

 

 

—————————————————--------

Freie Übersetzung des youtube Videos: 

„The cost of seeking approval - The Work of Byron Katie“

https://youtu.be/Iur3eWKynqE

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0